Für beste Resultate: Quasi-Trockenbearbeitung

Unilube empfiehlt generell die Verwendung innengeschmierter Werkzeuge, bei denen durch innen zugeführte Druckluft der Hochleistungsschmierstoff an seinen Einsatzort gelangt.

Herausforderung

Diese Methode stösst jedoch bei sehr kleinen Werkzeugen in der Mikrozerspanung schnell an ihre physikalischen Grenzen. Oft bietet auch die verwendete Werkzeugspindel aufgrund der begrenzten Baugrösse keinen Platz für eine zentrale Schmiermittelzufuhr. Mit nur einer lateralen Düse gelangt bei hochdrehenden Mikrowerkzeugen zwar genügend Schmierstoff ans Werkzeug, jedoch können je nach Düsenpositionierung und Werkstück Abschattungen entstehen, die den Mikroschmierfilmauftrag unterbrechen. Speziell in der 5-Achsbearbeitung kann dies der Fall sein.

Lösung

Um einen konstanten Mikroschmierfilm ohne Unterbrechungen zu gewährleisten, wird bei der Halbringdüse aus einer Zuführung über eine duale Düseneinheit, also zwei «Düsenstufen» der Düsenstrahl gesplittet und punktgenau von mehreren Seiten an die Bedarfsstelle gebracht.

Vorteile

Die fein aufeinander abgestimmten Mikrodüsen gewährleisten einen rundherum konstanten Mikroschmierfilmauftrag auf das Werkzeug. Durch Variation der Düsenaustrittswinkel können bei Bedarf auch extrem verschiedene Werkzeuglängen mit der innovativen Verbrauchsschmierung von Unilube zuverlässig bedient werden.

Perspektiven

Ursprünglich speziell für die Uhrenindustrie entwickelt, eröffnen sich nun mit diesem erprobten, auf kundenspezifische Bauformen abgestimmten «dualen Düsenprinzip» spannende und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bis hinein in den Bereich der Rohrbearbeitungen. Zudem sind die niedrigen Betriebskosten mit einem Ölverbrauch von unter 1 Liter pro Jahr rekordverdächtig.

Hat Ihnen dieser Blog-Beitrag gefallen? Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir versorgen Sie jeden Monat mit aktuellem Fachwissen rund um die Quasi-Trockenbearbeitung.

Zeigt einen Fräsroboter von MABI-Robotic welcher mit Unilube Minimalmengenschmierung ein Aluminium Werkstück bearbeitet. Technik Talk

Die Zukunft der Grossteilefertigung

Eine Fräsmaschine mit einem Arbeitsraum von 6x2m für unter 200‘000 CHF. Swiss-Made CNC Industrieroboter mit offenem Späne-Konzept   Ein innovativer …

Zeigt einen LKW mit Umzugskartons. Symbolbild für den Firmenumzug der Unilube AG Aktuelles

Neuer Standort auf dem Seerücken von Kreuzlingen

Jetzt noch vor dem Umzug bestellen! Einen Steinwurf von Kreuzlingen entfernt ziehen wir im November / Dezember 2021 an unseren …

Zeigt einen Fräser mit interner Kühlmittelzufuhr (IKZ) einmal stehend einmal rotierend. Dabei wird ein Schmierstoff mit fluorsezierendem Marker benützt. Der fluoreszierende Schmierstoff leuchtet grell auf und ist klar ersichtlich. Forschungsergebnis von Unilube in der Minimalmengenschmierung. Future Concepts

Fluoreszierender Hochleistungsschmierstoff

Prozessüberwachung an der Schlüsselstelle Hat eine effektive Prozessüberwachung der Minimalmengenschmierung in Werkzeugmaschinen eine Chance? Lässt sie sich dort überhaupt umsetzen? …

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin